Theater auf dem Rad (BikeAcrossBorders)

Eine deutsch-polnische Grenzerkundung entlang des Oder-Neisse-Radwegs

Theatre on the Bike (BikeAcrossBorders) is a Theatre-Bike-Tour along the german-polish border between Zittau and Frankfurt (Oder) on the Oder-Neisse-Bikeroute.

From 26.8.-2.9. the ensemble of ogalala kreuzberg will be touring the region not only with their tents and sleeping bags, but also with their stage equipment: costumes, masks, instruments.

Unsere Route:

THEATERFEIHEIT IM SOMMER 2020!

Wir haben immer schon gerne unter freiem Himmel gespielt – aber im Sommer 2020 natürlich erst recht! Vom 26.8.-2.9.2020 sind wir mit Sack und Pack, Zelt und Schlafsäcken, mit Kostümen, Masken, Gitarre und einem Open-Air-Straßentheater-Programm von „Der verbotene Apfel“ unterwegs entlang der deutsch-polnischen Grenze. Damit das auch wirklich „unplugged“ und emissionsfrei ist, fährt das ganze Ensemble mit dem Fahrrad. Wir wollen nämlich nicht nur ankommen und spielen, sondern auch die deutsch-polnische Grenzregion erkunden, die Doppelstädte Görlitz-Zgorcelec, Guben-Gubin und Frankfurt (Oder)- Slubice besuchen und auf gute Nachbarschaft anstoßen!

Besonders freuen wir uns, dass wir am 27.8.2020 auf dem ZUKUNFTSVISIONEN-Festival in Görlitz auftreten werden.

Hier gehts zum Festival…

Programm

DER VERBOTENE APFEL

Wir sind aufgewacht und fanden uns in einer Welt wieder, die über Nacht eine andere geworden war. Oder war das schon der Anbruch einer neuen Zeit? Jedenfalls war nichts mehr, wie es vorher war. Wer waren die fremden Mächte, die unsere vertraute Ordnung durcheinanderbrachten? Und was hatten sie mit uns vor?

Und dann war da noch die Sehnsucht. Die überwältigende Sehnsucht nach den Anderen, nach Berührung, nach allem, was mit einem Male zum verbotenen Apfel geworden war. 

Der verbotene Apfel wagt einen fiktiven Blick nach vorne zurück auf unsere aufgewühlte Zeit, in der Liebe zu einem Risiko geworden ist. Das Stück basiert auf dem Storytelling-Projekt 11×11 Stories [Decamerona], das das Ensemble während des Lockdowns im Frühjahr 2020 realisiert hat. Mit Live-Musik.

Wir danken der freundlichen Unterstützung: